16. April 2014 (0)

24 Millionen Kröten. Und jetzt?

24 Millionen Euro. Soviel hat das neue Studio der Tagesschau gekostet. Für mich – und viele andere – klingt das nach ziemlich viel Moos. Allerdings muss ich zugegeben, dass das in meinem Fall mit meiner Unbedarftheit zusammenhängen könnte. Ich habe nämlich echt keine Ahnung, was in so einem Nachrichten-Studio so drin sein muss und wie teuer das dann ist.

Leider, leider kommt die ARD meinem Wissensmangel aber auch in keiner Weise entgegen. Nirgends steht, für was genau die 24 Millionen Euro ausgegeben wurden. Dieser Mangel an Transparenz ist absurd. Denn die ARD finanziert sich nach wie vor zum Großteil aus Gebühren. Dürften die Gebührenzahler dann auch bitte genauer wissen, wofür das Geld ausgegeben wird? (mehr…)

Kategorien: Gesellschaft & Leben

Teilen: Facebook | Twitter | E-Mail

15. April 2014 (0)

Podcast – Zweiter Anlauf

Hallo liebe Podcast-Hörerinnen und -Hörer. Ich habe eine schlechte und eine gute Nachricht für euch.

Die schlechte zuerst: Mein Podcast “Lass reden” bleibt vorerst bei der zweiten Folge stecken. Für mich waren diese zwei Folgen allerdings sehr lehrreich. Mit der Qualität war ich eher so semi-zufrieden, aber dafür, dass es mein erster Podcast war, waren die Gespräche aus meiner Sicht technisch und inhaltlich ganz gut. (mehr…)

10. April 2014 (0)

Heartbleed – individuelle Passwörter sind bessere Passwörter

Diese Website ist von der Heartbleed-Sicherheitslücke betroffen. Das heißt, dass es theoretisch sein kann, dass irgendjemand meine auf laute-irrt.de verwendeten Passwörter oder an mich geschickte E-Mails auslesen konnte.

Das ist beschissen. Aber viel beschissener wäre es, wenn ich das Passwort, das ich auf laute-irrt.de benutze, auch auf anderen Seiten benutzen würde. Das tue ich nicht (mehr). Denn mittlerweile nutze ich jeden (!) Dienst im Internet mit einem individuellen Passwort. Ganz einfach, weil man damit den Schaden beim Hack eines einzelnen Anbieters so gering wie möglich hält. (mehr…)

8. April 2014 (4)

Das GMX-Passwort zurücksetzen ist ein Vollzeitjob [Update]

Ich habe aktuell sehr viel “Spaß” mit meiner GMX-Mail-Adresse. Soviel “Spaß”, dass ich ihn gerne mit euch teilen möchte.

Alles fing damit an, dass ich mein Passwort vergessen habe. Deshalb habe ich auf der GMX-Website herumprobiert und jedes Passwort, das in Frage kam, ausprobiert. Keines war richtig und irgendwann hat GMX den Online-Zugriff auf meine Adresse einfach gesperrt. Wenn ich jetzt versuche, mich einzuloggen, steht da: „Wir sind für Sie da! Rufen Sie uns an, wenn Sie keine Möglichkeit gefunden haben Ihr Passwort zurückzusetzen.“

Also habe ich mich zur Seite des telefonischen Supports weiterleiten lassen. Und GMX wäre nicht GMX, wenn ein Anruf nicht Geld kosten würde. 3,99€ pro Anruf steht auf der Website. 5,99€ pro Anruf steht in einer automatischen E-Mail des Kundensupports. 3,99€ droht mir der Computer, der meinen Anruf entgegen nimmt. Dass ich das akzeptiere, soll ich nach dem Piep-Ton mit den Tasten 1 und 9 bestätigen. Ich warte. Aber es piept nicht. Und dann legt der Computer einfach auf. (mehr…)

20. März 2014 (0)

WhatsApp-Alternativen – Reinfall oder Siegeszug?

Ein paar Wochen ist es her, da hat Facebook WhatsApp gekauft und es gab ein riesiges Geschrei, weil dieser Kauf ja bedeuten könnte, dass der miserable Datenschutz von WhatsApp jetzt noch miserabler wird. Ich finde es nach wie vor etwas befremdlich, dass diese Übernahme zu soviel Empörung geführt hat, habe aber trotzdem die Gunst der Stunde genutzt und mir zwei WhatsApp-Alternativen aufs Smartphone geholt: Threema und Telegram Messenger.

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis werden diese beiden Apps bisher nur von wenigen Leuten benutzt. Immerhin: Diejenigen, denen ich am meisten Kurznachrichten schreibe, sind mittlerweile mit im Boot. Stellt sich nur die Frage: Wird es sich wie bei Facebook und WhatsApp verhalten, wo ich auch zu den ersten deutschen Nutzern gehört habe und die Zahl meiner Kontakte dann von Monat zu Monat zunahm? Oder werden die WhatsApp-Alternativen am Ende genauso ein Reinfall, wie der Facebook-Konkurrent Diaspora, der immer ein Projekt von Nerds für Nerds geblieben ist? (mehr…)

6. März 2014 (1)

Kein Schwein schaut EinsPlus. Leider.

Mission Mittendrin im Altenheim. Gute Sendung, aber die Masse der Zuschauer bekommt davon leider nichts mit.

Die ARD sendet viel Quatsch. Unter anderem geschätzte drei Milliarden Soaps, in denen sich Frauen in reiche Männer verlieben. Es gibt aber auch ARD-Formate, die richtig gut sind. Also richtig, richtig gut. Sendungen wie Klub Konkret, Mission Mittendrin, Wer’s bringt gewinnt, die StandUpMigranten oder Walulis sieht fern. Nur: Irgendwie kennt diese Formate fast kein Schwein. Weil sie alle nicht in der ARD laufen, sondern auf EinsPlus – dem Kika für Jugendliche und junge Erwachsene. (mehr…)

Kategorien: Allgemein

Teilen: Facebook | Twitter | E-Mail

4. März 2014 (0)

Die CDU und mein Schuh

Die CDU
Und mein Schuh
Und eine Kuh
Und auch ich

Die CDU
Und ein Bier
Und das Klavier
Und die Wurst

Wir alle reisen nach Amerika
Wir reisen nach Amerika
Wir fliegen mit dem Flugzeug hin
Das macht so Spaß
(mehr…)

Kategorien: Dada | Versdichtung

Teilen: Facebook | Twitter | E-Mail

26. Februar 2014 (0)

Das Gummiboot

Einst hatte ich ein Gummiboot
Doch es stach sich und war dann tot
toter als ein totes Brot
So ein totes Gummiboot

Kategorien: Dada | Versdichtung

Teilen: Facebook | Twitter | E-Mail

8. Februar 2014 (0)

Übergewacht

Wir überwachen euch
Wir überwachteten euch
Für viel Sicherheit
viel viel
so gut

Ihr überwachteten wir
so viel
zu viel
ganz falsch
eine Gefahr

Kategorien: Dada | Versdichtung

Teilen: Facebook | Twitter | E-Mail

6. Februar 2014 (0)

Wo ist der Sinn?

Wo ist der Sinn?
Wo ist der Sinn?

Da ist das Klo.
Aber wo ist der Sinn?

Kategorien: Dada

Teilen: Facebook | Twitter | E-Mail