Orks sind auch nur große, hässliche, schleimige Bakterien!

Ich hatte heute Mittagspause. Und in dieser Mittagspause schlenderte ich so durch die Stadt, redete mit einem Typen von irgendeiner Organisation, bis er auf einmal mein Geld wollte, und stand dann ganz plötzlich vorm Kaufhof. „Ich stehe vorm Kaufhof“, dachte ich dann. „Na sowas!“ Und ohne zu wissen, wie mir geschah, stand ich plötzlich sogar drinnen. „Nun denn, edler Recke“, schoss es mir durch den Kopf, „wenn du schon einmal hier bist, dann kannst du auch gleich irgendetwas kaufen!“

Also ging ich nach oben, in diese Abteilung mit den Computerspielen. Und ich stellte mich vor die Regale. Und ich sah mir all diese Spiele an. Und ich ärgerte mich darüber, wie teuer sie doch alle waren. Und ich nahm das, das am billigsten war und ging damit zur Kasse. Fünf Minuten später war ich im Besitz von „Der Herr der Ringe: Die Eroberung“. Auf YouTube sieht das Spiel so aus, wie „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“– man ist irgendein cooler Fighter, rennt im Kreis herum und schlachtet dabei üble Bestien ab. Dementsprechend kann das Ding selbstredend gar nicht so schlecht sein. Ich möchte aber trotzdem eine Szene darlegen, die dem Leser zumindest näher legt, das Spiel sei durchweg beschissen. Orks sind auch nur große, hässliche, schleimige Bakterien! weiterlesen