Alles Was War

Früh am Morgen wacht sie auf. Er schläft noch tief, wie immer um diese Uhrzeit. Leise klettert sie aus dem Bett, versucht keinen unnötigen Lärm zu verursachen. Dann geht sie in die Küche, macht den Wasserkocher an und löffelt Kaffee in die französische Maschine. Zu viel Kaffee, wie ihr kurz darauf auffällt. Sie tappst ins Bad, stellt sich unter die Dusche, macht warmes Wasser an. Ein bisschen kann sie den angenehmen Schauer genießen. Er spült einen Teil des mulmigen Gefühls von ihr ab, das sie schon die ganzen letzten Monate begleitet. Alles Was War weiterlesen